Wirtschaft

Airbnb macht Washington D.C. dicht

In der Woche der Amtseinführung von Joe Biden als neuen US-Präsidenten wird der Hotelschreck Airbnb in Washington D.C. keine Zimmer zur Verfügung stellen. Die finanziellen Konsequenzen trägt das Unternehmen.


Coronakrise bei Gottesdiensten: Adveniat: Einbruch bei Weihnachtskollekte-Einnahmen


Nach Rekordlauf an den US-Aktienmärkten: Goldman Sachs warnt vor Korrektur

Seit dem Einbruch an den Finanzmärkten im März 2020 im Zuge der Coronakrise haben die globalen Aktienmärkte eine beeindruckende Erholung an den Tag gelegt. Laut Goldman Sachs könnte es mit der Aufwärtsbewegung aber schon bald erstmal vorbei sein.


Verschlüsselte Kommunikation: EU-Kommission stellt sich gegen Hintertüren

Nach heftigem Widerstand hat die EU-Kommission klargestellt, keinen Vorschlag für ein allgemeines Verbot verschlüsselter Kommunikation zu planen. Auch Hintertüren soll es zukünftig keine geben.


Wirecard-Untersuchungsausschuss: Der Club der (fast) ahnungslosen Banker


finanzen.net auf Instagram: Top-Beiträge in einer Sammlung

Auf Instagram versorgen wir euch fleißig mit ausgewählten News. Damit ihr immer den Zugang zu den aktuellen aber auch vergangenen Themen habt, findet ihr nachfolgend alle zu den Postings passenden Nachrichten.


Smartphone als Autoschlüssel: BMWs Digital-Key wird sicherer – mit UWB

BMW erweitert die Funktionen seines Digital Key – also der Möglichkeit, das Fahrzeug per Smartphone-App zu öffnen und zu starten. Der neue „Digital Key Plus“ wird voraussichtlich im BMW iX erstmals zum Einsatz kommen.


Exklusive Studie zur Luftfahrt: Diese Karte beweist: Deutschland hebt einfach nicht ab


Googles Jahresrückblick: Das wurde 2020 am häufigsten gegoogelt

Nach welcher Person wurde am häufigsten gesucht und welches Stichwort am häufigsten gegoogelt? Wir stellen Ihnen den Google-Jahresrückblick vor.


Renten am Morgen: Rom steckt nicht an; Realrendite als Bundhürde

Die Regierungskrise in Rom haben die Investoren am Donnerstag letztlich gelassen weggesteckt. Die Kurse der italienischen Staatspapiere gingen zwar zurück. Doch Renditeanstiege zwischen vier Basispunkten am langen Ende der Zinskurve und sieben Basispunkten am kurzen Ende sind überschaubar und im Vergleich zu anderen politischen Krisen in Rom gering.


Social-Media-Trends 2021: Was dieses Jahr wichtig wird

Wie wichtig ist eigentlich noch Snapchat? Bleibt Facebook relevant? Und sind die jüngeren Generationen wirklich nur noch auf Tiktok unterwegs? Ein Social-Media-Ausblick aufs neue Jahr.


Aufgestockte Förderprämie führt zu Rekordzahlen bei E-Autos

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos gefördert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der Prämie zur Jahresmitte.


Trading Idee Commerzbank: Bereit für den Aufschwung

Die Commerzbank muss für 2020 eine weitere Milliardenabschreibung vornehmen und erhöht zudem die Risikovorsorge auf mindestens 1,7 Mrd. Euro. Das Management räumt damit kräftig auf und packt weitere Belastungen ins ohnehin tiefrote Jahr 2020. Mit Blick auf 2021 ist das wiederum positiv: Die Basis für den Konzernumbau ist bereitet und dürfte auch die Aktie anschieben.


Credit Suisse-Analyst: Teslas Batterien trotz Underperform-Bewertung überragend

Auch wenn Credit Suisse-Analyst Dan Levy für die Tesla-Aktie langfristig mit einem deutlich niedrigeren Kurs rechnet, spricht er dem Konzern eine Führungsrolle bei der Herstellung von Batterien zu. Dieser Vorteil mache sich bei Teslas Fahrzeugmodellen auch im Vergleich zur Konkurrenz bemerkbar.


Krise bei Flugbegleitergewerkschaft Ufo

Er hatte die Corona-Verhandlungen mit der Lufthansa entscheidend mit bestimmt - nun nimmt der Ufo-Vorsitzende Daniel Flohr seinen Hut. Die Gewerkschaft der Flugbegleiter stürzt in eine schwere Führungskrise.


Diese Trends sollten Investoren im Jahr 2021 im Auge behalten

Die große Mehrheit der Kapitalmarktexperten geht davon aus, dass die weltweiten Börsen vor einem Jahr der Erholung stehen. Folglich dürfte es sich rentieren, einen Blick auf die größten Anlagetrends des Jahres 2021 zu werfen.


Trading Idee Varta: Korrektur bietet Long-Chance

Die Aktien von Varta befinden sich seit Wochen in einem Aufwärtstrend, wobei Abwärtskorrekturen stets an der unteren steigenden Unterstützungslinie ausliefen. Auch der heutige Kursrutsch wurde an dieser Unterstützungslinie aufgefangen. Es bietet sich eine Long-Chance!


SAP stellt sich auf weiter schwere Zeiten ein

Erschwerte Geschäfte durch die Pandemie, gekappte Finanzziele, ein Absturz an der Börse - das Jahr 2020 war kein gutes für SAP. Doch auch für das neue Jahr fallen die Prognosen mager aus.


Free Now will bis 2030 vollständig auf E-Mobilität umsteigen

Free Now will bis 2030 vollständig auf Elektromobilität setzen. In den kommenden fünf Jahren sollen dazu mehr als 100 Millionen Euro investiert werden.


Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt

Schon bei VW-Konzernchef Diess und Aufsichtsratschef Pötsch kam es trotz Anklage nicht zu einem Prozess wegen Marktmanipulation im Dieselskandal. Offen blieb der Fall von Ex-Vorstandschef Winterkorn. Auch hier gibt es kein Gerichtsverfahren - aber die Lage ist anders.


Kommission plädiert für Frauenquote in Topetagen

Aufsichtsgremien sollen Wirtschaftsprüfern stärker auf die Finger schauen, zudem soll der Anteil von Managerinnen in der Führungsetage steigen: Experten haben die Benimmregeln für öffentliche Unternehmen überarbeitet.


Stromer-Hersteller Xpeng plant Europa-Expansion

Der chinesische E-Autobauer Xpeng plant seine Expansion nach Europa. Innerhalb der kommenden vier Monate soll entschieden werden, in welchen Ländern der Markteintritt erfolgen soll. Norwegen ist bereits dabei.


Pandemie belastet Börsen auch vor Wochenende

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Freitag für Gewinnmitnahmen auf hohem Kursniveau entschieden. Die nach wie vor hohen Corona-Infektionszahlen und -Todesfälle sorgen unter Anlegern für Vorsicht. Der Leitindex Dax gab am späten Vormittag um 0,4 Prozent auf 13.932 Punkte nach. Auf Wochensicht steht somit ein Minus von knapp einem Prozent zu Buche. Am Freitag vor einer Woche war der Dax noch auf ein Rekordhoch deutlich über 14.000...


Steinmeier ruft im Kampf gegen Corona zu mehr Homeoffice auf

Ein gemeinsamer Auftritt des Bundespräsidenten mit den Spitzen von Arbeitgebern und Gewerkschaften - das kommt nicht alle Tage vor. Die Corona-Pandemie führt dazu. Ihr Appell zu mehr Homeoffice lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig.


Bundesamt genehmigt sofortigen Weiterbau von Nord Stream 2

Nord Stream 2 darf laut der zuständigen Behörde ab sofort und nicht erst in Monaten die Ostsee-Gaspipeline in deutschen Gewässern weiterbauen. Ob es tatsächlich gleich weitergehen kann, ist allerdings zweifelhaft.


Fit durch den Lockdown: 10 Apps und Dienste für Fitness zu Hause

Fit bleiben, wenn man im Homeoffice arbeitet, ist nicht nur in Corona-Zeiten eine Herausforderung. Wir zeigen euch zehn Apps und Dienste, die euch daheim bei Meditation und beim Fitness- und Yogatraining unterstützen.


StepStone-Umfrage: Die besten Arbeitgeber Deutschlands

Welches Unternehmen ist der beste Arbeitgeber Deutschlands? Diese Frage stellte die Jobbörse StepStone ihren Mitgliedern - mit folgendem Ergebnis.


Biden will Billionen in Corona-Krise lockermachen - "Müssen jetzt handeln"

Biden will Billionen in Corona-Krise lockermachen - "Müssen jetzt handeln"


Covid-19: Der Krypto-Impfpass fürs Smartphone ist in Arbeit

US-amerikanische Technologieunternehmen arbeiten gemeinsam mit medizinischen Einrichtungen an der Entwicklung eines digitalen Impfausweises für das Smartphone. Bisher kommen Papp-Karten zum Einsatz.


„Wird frühestens in zwei Jahren ein Thema“: Aufsichtsbehörden blockieren Beförderung von Deutsche-Bank-Personalchef Ilgner in den Vorstand


Norwegen: Was die Band A-ha mit dem Elektroautoboom zutun hat

Norwegen ist Europas E-Auto-Nation schlechthin. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung fährt hier elektrisch. Doch wo hatte hier die 80er-Jahre-Band A-ha ihre Finger im Spiel?


Tech-News: Auf diese Produkte dürfen sich Apple-Fans 2021 freuen

Bereits Ende 2020 konnte sich die Produktpalette des Tech-Riesen aus Cupertino sehen lassen - diese Innovationen könnten 2021 noch folgen.


Kartellamt kann schärfer gegen Digitalkonzerne vorgehen

Lange haben die Koalitionsparteien darum gerungen, wie man übermächtige Digitalkonzerne wie Amazon in die Schranken weisen kann. Nachdem komplizierte rechtliche Fragen geklärt wurden, stand einem Digital-Update für das Wettbewerbsrecht nichts mehr im Weg.


Mehr Interesse an Krisenvorsorge - Deutsche legen Vorräte an

Praktische private Vorsorge für den Krisenfall hat durch die Corona-Pandemie in Deutschland stark an Bedeutung gewonnen - auch jenseits von Toilettenpapier.


10 wichtige Fakten zum Freitagshandel an der Börse

Diese 10 Fakten dürften heute für Bewegung an den Märkten sorgen.


Pfizer liefert vorübergehend weniger Corona-Impfstoff nach Europa

Pfizer liefert vorübergehend weniger Corona-Impfstoff nach Europa


EZB braucht keine weiteren Stimuli im Pandemie-Kampf: Umfrage

Die Europäische Zentralbank muss einer Bloomberg-Umfrage zufolge ihre geldpolitischen Anreize nicht erneut verstärken, um die Wirtschaft des Euroraums aus der gegenwärtigen Krise zu führen.


Mercedes EQA kommt am 20. Januar – erster Blick ins Interieur

Am kommenden Mittwoch wird Mercedes-Benz den neuen Kompaktstromer EQA im Rahmen einer digitalen Weltpremiere vorstellen. Teil dieser Veranstaltung werden erste Eindrücke internationaler Influencer sein.


SAP-Aktie stabil: SAP mit versöhnlichem Jahresausklang

Europas größter Softwarehersteller SAP hat ein schwieriges Jahr mit einem ordentlichen Schlussquartal beendet. Angesichts der Corona-Pandemie bleibt das Management für das laufende Jahr weiterhin zurückhaltend.


Corona: Hunderttausende Seeleute weiterhin gefangen

Das international praktizierte System des "Crew-Wechsels" ist wegen Corona zusammengebrochen. Weltweit können Seeleute Schiffe nicht verlassen, sie kommen nicht nach Hause und oft wird auch die Heuer nicht gezahlt.


Klarheit über Verwendung von Geldern aus EU-Hilfstopf bis April angestrebt

Klarheit über Verwendung von Geldern aus EU-Hilfstopf bis April angestrebt


Spanische Gemeinde führt Kryptowährung Elio ein

In einer Gemeinde der spanischen Provinz Sevilla haben die Stadträte eine eigene Kryptowährung eingeführt, um die Wirtschaftstätigkeit während der Corona-Pandemie aufrechtzuerhalten. Der "Elio" ist eng mit dem Euro verknüpft und soll lokale Unternehmen in Lebrija unterstützen.


Autogigant Stellantis geht an den startet

Nach langer Vorbereitung wird die Megafusion der Opel-Mutter PSA mit Fiat Chrysler nun abgeschlossen. Der Fiat 500 und der Opel Corsa kommen künftig aus einem Haus. Wo wird der Rotstift angesetzt?


Privathaushalte in der Corona-Krise so reich wie nie

Ausgerechnet in der Pandemie sind die Menschen in Deutschland in Summe so reich wie nie. Privathaushalte sparen wie die Weltmeister und profitieren auch von der Erholung an den Aktienmärkten.


Parler: Mails zeigen, dass Amazon die Moderation schon vor Monaten kritisiert hat

Amazons Cloudsparte AWS hat Parler schon im November 2020 dazu aufgefordert, über das rechte Netzwerk verbreitete Gewaltaufrufe zu unterbinden. Das zeigen jetzt veröffentlichte E-Mails zwischen Mitarbeitern der beiden Firmen.


Biden schlägt billionenschweres Corona-Konjunkturpaket vor

Der US-Kongress hat schon mehrere gewaltige Konjunkturpakete beschlossen, um die Auswirkungen der Corona-Pandemie einzudämmen. Zum Amtsantritt will der künftige US-Präsident gleich nachlegen. Er beschwört, von den Investitionen hänge für die USA enorm viel ab.


Snap-Aktie mit großem Aufwärtspotenzial: Goldman Sachs hebt den Daumen

Für die ohnehin schon starke Snap-Aktie dürfte es dieses Jahr noch deutlich nach oben gehen, meint die US-Investment Bank Goldman Sachs - und verpasste dem Papier das höchste Kursziel unter Wall Street-Experten.


Nach massivem Kursplus 2020: So beurteilt ein Analyst die weiteren Aussichten für die BioNTech-Aktie

BioNTech gehörte im vergangenen Jahr zu den Überfliegern am Aktienmarkt. 187 Prozent hat die Aktie im Jahresverlauf zugelegt und dabei insbesondere von Anlegerhoffnungen auf einen COVID-19-Impfstoff profitiert. Doch ist der Aufwärtstrend auch 2021 noch intakt?


Analyst warnt für 2021 vor Marktkorrektur im Millennium-Stil

Trotz des gewaltigen Corona-Crashs im Frühjahr erwies sich das Jahr 2020 als durchaus gutes Jahr für Aktien: Gerade zum Jahresende markierten viele Indizes noch einmal neue Allzeithochs und sorgten so für einen äußerst versöhnlichen Jahresausklang. Doch 2021 könnte es ungemütlich werden, warnen Experten.


Studium: Diese Absolventen verdienen das höchste Einstiegsgehalt

Erste Gehaltsverhandlungen können schwierig sein - insbesondere, wenn es keinen Vergleich zum Gehalt bei einer vorherigen Stelle gibt. Der "StepStone-Gehaltsreport für Absolventen 2020/2021" schlüsselt auf, mit welchem Abschluss welches Einstiegsgehalt erwartet werden kann.